Starter-Kit für Scrum-Master

Den Einstieg professionell gestalten – in unserem 2-tägigen Workshop mit Seminarschauspielern essentielle Soft-Skills erkunden und effektiv einsetzen

 

Wenn Sie die Projektmanagement-Methode Scrum oder andere Ansätze, Teams agil arbeiten zu lassen in Ihrer Organisation bereits integriert haben, werden Sie feststellen, dass die Herausforderung im Beherrschen von guter Kommunikation und Problemlösung liegt. Scrum Master haben durch Ihre Ausbildung und die Methode eine gute theoretische Grundlage für das tägliche Arbeiten mit Scrum. Was sich dann jedoch schnell zeigt, ist das hohe notwendige Maß an Kommunikationsfähigkeit, Moderation und Konfliktmanagement, mit dem Scrum erst wirklich voll zur Entfaltung kommt. Aufgaben von Scrum Mastern beinhalten:

  • Teams an den selbstverantwortlichen Arbeitsstil heranführen und ihn als Kultur implementieren.
  • Mitarbeiter zum Übernehmen von Verantwortung und zur Ausrichtung auf den maximalen Kundennutzen zu animieren.
  • Den Change-Prozess im Unternehmen und die Auseinandersetzung mit agilen Methoden zu moderieren und zu steuern.
  • Konflikte im Team, mit Stakeholdern und mit anderen Abteilungen erkennen und lösen, bevor sie Schaden anrichten.
  • Teambuilding beherrschen.
  • Gekonntes Feedback geben.

Durch den Einsatz von Seminarschauspielern ermöglichen wir in diesem Workshop Scrum Mastern, Methoden und Herangehensweisen anzuwenden, die die tägliche Arbeit mit den Teams unterstützen.

Themen

Methode Seminarschauspieler

  • Durch Führung zu Verantwortungsübernahme und Zielausrichtung.
  • Selbstverständnis der Rolle des Scrum Masters; Möglichkeiten und Risiken
  • Kommunikationsansätze und Feedbackmethoden.
  • Die Retrospektiven-Meetings als Chance für Team-Entwicklung.
  • Storytelling, um Menschen zu bewegen.
  • Konfliktarten und wirkungsvolle Herangehensweisen an Konfliktlösungen.
  • Stakeholder-Management für Scrum Master.
  • Vorführen von Negativ- und Positiv-Beispielen.
  • Eisbrecher mit hohem Unterhaltungswert.
  • Hochgradig realitätsnahe Rollenspiele, die beim Teilnehmer kritische Situationen fühlbar und real werden lassen.
  • Rollentausch, um die Teilnehmer „in die Schuhe“ seines Gegenübers schlüpfen zu lassen und so das bestmögliche Feedback zu dessen Bedürfnissen und Intentionen zu ermöglichen.
  • Feedback durch den Seminarschauspieler auf Verhaltensebene, das heißt durch klares Benennen des Verhaltens der Teilnehmer und der Folgen, die dieses auslöst. Dadurch wird nicht nur der Lernerfolg gewährleistet, sondern auch effektives Feedback eingeübt.
  • Verschiedene Herangehensweisen flexibel ausprobieren und dabei auch mal in Konversationen über das gesteckte Ziel hinaus schießen zu lassen ist im Rahmen des Workshops möglich und umso lehrreicher für alle Teilnehmer.

Wir stimmen den Workshop individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse Ihrer Organisation ab.

Unser Ziel ist es, jeden Teilnehmer die eigenen Stärken analysieren und erkennen zu lassen, um diese auszubauen.

Dieser Workshop besticht durch seinen hohen interaktiven Anteil. Die realitätsnahen Simulationen von Situationen mit Seminarschauspielern geben den Teilnehmern die Möglichkeit, hautnah zu erleben, wie sich neue Herangehensweisen an kritische Situationen anfühlen. Dadurch wird der bestmögliche Transfer in die Berufspraxis gewährleistet.

Wenn ihre Organisation bereits mit agilen Ansätzen arbeitet oder Sie agile Projektteams haben und Sie die dazugehörigen Scrum Master optimal unterstützen wollen, dann ist dieser Workshop für Sie.

 

Zielgruppe:

Scrum Master

Größe des Workshops:

6-10 Teilnehmer

Dauer des Workshops:

Zwei Tage

Nach oben

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen