Werteorientierte Unternehmensführung

Das Konzept der Wertorientierten Unternehmensführung ist inzwischen in nahezu allen börsennotierten Unternehmen eingeführt. Ursprünglich aus den USA stammend, haben sich allerdings in den Unternehmen verschiedene Kennzahlensysteme entwickelt, die eine Vergleichbarkeit erschweren. Im Seminar wird nicht nur die Berechnung der jeweiligen unternehmensspezifischen Kennziffern beschrieben, sondern auch aufgezeigt, wie sich diese positiv beeinflussen lassen, wo also die Hebel für die Mitarbeiter sind.

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeiter aus allen Unternehmensbereichen

Methoden

Kurzreferate, Übungsaufgaben, Fallstudien, Workshops und Diskussion. Zum leichteren Erleben und Verstehen bietet sich hierfür eine speziell entwickelte Brett-Planspielvariante an.

IHR NUTZEN

Sie

  • verstehen die Konzepte der wertorientierten Unternehmensführung
  • können die unternehmensspezifischen Kennziffern berechnen
  • kennen ihre Einflussmöglichkeiten auf die Kennziffern
  • wissen, wie Sie Werttreiber und Wertevernichter ermitteln

INHALTE DES SEMINARS

 

  • Schwächen der traditionellen Kennzahlensysteme
  • Grundgedanke der wertorientierten Unternehmensführung
  • Vorstellen der unterschiedlichen Konzepte
  • Erläuterung der Berechnung der unternehmensspezifischen Kennziffern (Wertbeitrag, ROCE, EBIT, CE – CVA, CFROI, EBITDA)
  • Berechnung der Eigenkapitalkosten nach CAPM
  • Ermittlung von Werttreibern und Wertevernichtern
Nach oben

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen