Präsentationstraining

Überzeugende Präsentation für Kunden und Zuschauer 

Sie müssen Präsentationen erstellen? Präsentationen halten?

Dieses Seminar dient der Optimierung der eigenen Vorgehensweise und zur Einführung einer Arbeitsstruktur und Methode (4 Schritte der erfolgreichen Präsentation), die es leichter macht, zu begreifen, was Ihr Zuhörer braucht.

Die Zielkundenorientierung ist Dreh- und Angelpunkt dieser 2 Tage und arbeitet Sie anhand Ihres Präsentationsthemas in die die methodische Herangehensweise ein. Sie bauen Ihre Präsentationen in Thema, Aufbau, Dichte und Visualisierung so auf, dass es die erreicht und überzeugt, die es erreichen und überzeugen soll: Ihre Zuschauer und Kunden. 

Ihr Nutzen – Ihre Präsentationen werden relevanter und handlungsauslösender
Sie optimieren die eigene Präsentation direkt vorort und gezielt nach bewährten Erfolgskriterien. Sie werden begleitet und erhalten individuelle Lösungsvorschläge und Optimierungsempfehlungen.
Die, für Ihre Zielgruppe entscheidenden Punkte, werden herausgearbeitet und ausgearbeitet. Übungssequenzen und praktische Arbeit sichern den Transfererfolg. Arbeitsblätter nach dem Training bieten Ihnen außerdem schrittweise, strukturierte Begleitung in der weiteren Präsentationserstellung Ihres Arbeitsalltags.

Strukturiertes Arbeiten führt zu weniger Arbeits(zeit)aufwand.

INHALTE

Grundlagen
Die Notwendigkeit und Begründung einer Zielgruppenorientierten Präsentation.

Zielkundenorientierung und Präsentationen

Vorstellung: Argumente, Systematik und Methode

Zielgruppenanalyse – warum?

  • Zielorientierte Kommunikation = zielorientierte Präsentation,
    Grundlagen :Die erfolgreiche Kombination aus: Präsentation- Vortragendem – Zielgruppe

Die drei Präsentationsformen und ihr zielgerichteter Einsatz

  • Informationspräsentation
  • Unterhaltungspräsentation
  • Überzeugungspräsentation

Die 4 Schritte  des erfolgreichen Folien- und Präsentationsaufbau

  • Analyse
    Vorbereitung einer Präsentation- Fragen und Ihre Antworten
    Zielsetzung, Zielgruppe und Rahmenbedingungen
  • Konzeption
  • Aufbau, Kernbotschaften, Dramaturgie, Argumentationskette
  • Umsetzung
    Layout, Design,  Gestaltungsmittel zielgerichtet und typengerecht eingesetzt

ANALYSE

 Mich selbst, meinen Zuschauer und die Wirkung meiner Präsentationen besser erfassen

  • Verhaltensweise und Motive von Zuhörer und Zuschauer.
  • Mehr als nur „das Bauchgefühl“- den Anderen treffsicherer einschätzen.
  • Das Briefing: ASK
    Die Qualität Ihrer Fragen bestimmt die Qualität Ihrer Präsentation.

Zielgruppendefinition – Erkennen Sie das Typische Ihrer Zuhörerschaft

  • Die 4 Grundtypen Ihrer Zuhörer
  • MotivChart Garten
  • Empfänger und Senderhorizonte
  • Präsentieren vor heterogenen Gruppen
    So gelingt es Ihnen, alle Typen anzusprechen

KONZEPTION

Inhalte und Struktur auf die Zielgruppe ausrichten

  • Die 4 Arbeitsschritte der Konzeptionsphase
  • Struktur und Zielgruppe: Dramaturgie und Zielgruppe-
    Welche Zielgruppe bevorzugt welchen Aufbau?
  • die 5 Strukturen
  • Inhalte der Zielgruppe anpassen.

 

Die Präsentationsstrukturen in der Praxis

Teilnehmerarbeit KONZEPTION

Überprüfen und Aufstellen der eigenen Präsentationsaufgabe

VISUALISIEREN FÜR DIE ZIELGRUPPE

Wie sie bei der Gestaltung Ihrer Medien professionell und zielgruppenorientiert vorgehen.

UMSETZUNG

Medieneinsatz und Zielgruppe

Die 4 Schritte der Umsetzung

  • Farben
  • Bilder
  • Formen
  • Schriften,
  • Diagramme
  • Variationsmöglichkeiten innerhalb der unternehmenseigenen Vorgaben

Text

  • Textmenge, Zielpublikum und Präsentationsart aufeinander abstimmen
  • Grundsatz der Reduktion

Teilnehmerzahl
Die Teilnehmerzahl liegt bei  max. 10 Personen. So garantieren wir Ihnen Praxis- und Teilnehmerorientierung und  die Qualität der Veranstaltung.

Voraussetzungen
Jeder Teilnehmer bringt mindestens 1 eigene konkrete Präsentationsaufgabe mit in die Trainingsarbeit. An dieser Präsentation wird während der Tage gearbeitet und optimiert.

Dauer 2 Tage

Medien- und Raumausstattung
Die benötigte Medien- und Raumausstattung ist durch den Auftraggeber bereitzustellen. Unerlässlich bei diesem Seminar ist die Möglichkeit der Projektion von Folien auf die Leinwand.

Seminarunterlagen
Jeder Teilnehmer erhält Arbeitsblätter, sowie Seminarunterlagen, die zur Nachbereitung und in der darauf folgenden, täglichen Arbeit nützlich sind.

Dieses Thema bieten wir auch als individuelles Coaching an.

Feedback aus einer dieser Veranstaltungen
„…sehr hilfreich. Ich konnte an meinem aktuellen Projekt arbeiten. Sozusagen als Generalprobe, bei der ich durch das Feedback der anderen Seminarteilnehmer und des Trainers wertvolle Anregungen erhielt. Zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen, Training und Arbeit im Synergieeffekt. Das entlastet mein knappes Zeitkonto!“

Nach oben