Konfliktmanagement

Konflikte gehören zum Alltag – sowohl in der Berufswelt als auch im privaten Umfeld. Die meisten Menschen haben nicht gelernt, wie sie damit konstruktiv umgehen können, deshalb verbinden sie Konflikte meist mit negativen Gedanken und unangenehmen Gefühlen.

Auf der anderen Seite zeigen uns Konflikte, dass hier eine unbefriedigende Situation ist, die es zu verändern gilt. Jedes Problem hat bereits die Lösung in sich. Doch weil wir meistens zu sehr darin verstrickt sind, gelingt es uns nicht, dies zu erkennen.

Konfliktmanagement

ZIELE

  • Sie überprüfen die eigene Konfliktfähigkeit und erweitern Ihre persönliche Kompetenz im Umgang mit unterschiedlichen Konfliktsituationen. Weiterhin entwickeln Sie individuelle Lösungsstrategien sowie geeignete Kommunikationstechniken, die eine konsequente und zielgerichtete Suche nach passenden Lösungen anregen.
  • Sie lernen die beiden Interessenebenen Sach- und Beziehungsebene strikt voneinander zu trennen und wissen, dass auf Interessen, Wünsche und Motive und nicht auf Positionen zu fokussieren ist. Schließlich können Sie Entscheidungsmöglichkeiten entwickeln, die beiden Seiten Vorteile bringen.
  • Sie entwickeln ein differenziertes Bewusstsein für das Auftreten und die Struktur von Konflikten. Dabei lernen Sie die eigene und die Position des Anderen sowie ihr Zusammenspiel kennen.
  • Sie erarbeiten sich Aktionspotenziale zur Prävention von Konflikten in Ihrem persönlichen und beruflichen Umfeld.
Nach oben