Work Life Balance

Lila und roter Stressball i.d. HandAlleine die Verluste, die Mobbing in Unternehmen verursacht, werden auf 16 Mrd. Euro per anno geschätzt. 25 Prozent der Deutschen sind stark übergewichtig. 33 Prozent der Mitarbeiter, sehr vorsichtig geschätzt, schleppen sich an den Arbeitsplatz. 61 Prozent der Mitarbeiter benennen Probleme am Arbeitsplatz als intensivsten Stressfaktor. 85 Prozent der Führungskräfte leiden an vegetativen Beschwerden. Für Unternehmen bedeutet das immense Kosten aufgrund von Qualitätseinbußen und Fehlzeiten.

Umfassend gestaltete Work-Life-Balance-Maßnahmen sind nach einer Studie auf unterschiedlichen Ebenen für Unternehmen profitabel:

  • Vereinfachte Rekrutierung
  • Geringere Fluktuation
  • Besseres Betriebsklima und erhöhte Einsatzbereitschaft
  • Weniger Fehlzeiten
  • Erhöhte Produktivität

Lernziele

  • Zusammenhänge zwischen Leistung – Stress – Arbeitszufriedenheit verstehen und analysieren können.
  • Persönliche Stressreaktionen und Bewältigungsmuster wahrnehmen, einschätzen und beeinflussen können, um Strategien für den Umgang mit Stress optimieren zu können.
  • Energie und Ressourcen bewusst in verschiedenen Lebensfeldern nutzen können.
  • Individuell einen Handlungsplan für den Berufsalltag erarbeiten und reflektieren können.